Hauptseite

Aus SAXSVS BBS
Wechseln zu: Navigation, Suche

Login

1 Programminformationen

Dieses Wiki dient als Ergänzung und Hilfesystem für die Webanwendung SaxSVS-BBS, die in den Berufsbildenden Schulen in Sachsen eingesetzt wird.

Im Handbuch sind Masken und Anleitungen für die Planung beschrieben. Inhaltliche Fragen, die sich trotz Handbuch nicht klären lassen, besprechen Sie bitte mit dem zuständigen Schulmultiplikator (die Telefonnummer finden Sie in der Webanwendung auf der Startseite). Bei technischen Problemen nutzen Sie bitte den Support.

Da die Pflege der Daten in den meisten Schulen im komm. Produkt erfolgt, ist hier eine Gegenüberstellung der Datenfeldbezeichner aufgelistet.

2 Aktuelles

28.04.2020

Leider mussten aufgrund der Corona-Schutz-Verordnung die geplanten Schulungen abgesagt werden. Je nach Festlegungen in den folgenden Verordnungen werden diese Termine kurzfristig zum Schuljahresende nachgeholt oder Sie erhalten im Juni noch eine Handreichung mit Hinweisen. Die wichtigsten Schritte zum Schuljahresende sind schon in der Handreichung - Beendigung der Ausbildung beschrieben. Bei Fragen rufen Sie bitte an, ich bin auch in der jetzigen Situation telefonisch erreichbar.

01.04.2020

Der 1. Stichtag ist erfolgreich abgeschlossen.
Ausblick:
Nach derzeitigem Stand können im Herbst die ersten Masken von der amtlichen Schulstatistik (Phönix) mit Daten aus SaxSVS-BBS gefüllt werden. Die Umsetzung erfolgt für die Bereiche Lehrerdaten und Abgänger/Absolventen. Dazu ist es erforderlich, dass alle Schüler, die ein Abschlussdatum (voraussichtlicher Abschluss am) im Schuljahr 2019/2020 haben, ein Zeugnis oder einen anderen Abgabegrund eingetragen haben. Da am Schuljahresende und -beginn sicher andere Tätigkeiten notwendig sind (Zeugniserstellung, Neuaufnahme, ...), sollten bereits jetzt (falls möglich) Aktualisierungen der Schülerdaten stattfinden.

09.01.2020

Ab sofort werden beim Senden die Statistikzahlen in der Klassenbildungsmaske von den Schülerdaten übernommen.

02.05.2019

  • die Schulträger sehen die Schülerdaten, die sie für die Schulpflichtüberwachung benötigen (Adresse, Sorgeberechtigte, Laufbahn)
  • die entsprechenden Masken sehen Sie im Kapitel Daten für Träger
  • Voraussetzung ist die Pflege der Schülerdaten durch die Schule und das Übertragen der Daten für die Schulaufsicht

3 besondere Hinweise und Festlegungen für die Stichtagsplanung

3.1 erster Stichtag

  • GB-Berechnung
  • Masken der GB-Berechnung (einschließlich BGY und DuBAS) dürfen erst auf "Fertigmeldung" gesetzt werden, wenn alle Fallgruppen und Begründeten Bedarfe genehmigt sind
  • Begründungen für Abweichungen der Stundentafeln sind auch beim BGY und DuBAS einzutragen
  • Begründungen müssen verständlich formuliert werden (nur verständliche Abkürzungen)
  • Fallgruppen sind überall dort erforderlich, wo die Felder gelb hinterlegt sind
  • nach Änderung der Randbedingungen (bspw. Schülerzahl der Klasse) sind die Fallgruppen erneut zu prüfen
  • Fallgruppen und Sachverhalte der Klasse müssen zueinander passen
  • Bedarfe für Inklusion und DAZ-3 werden nicht in der Tabelle GB-Berechnung eingetragen
  • Klassenbildungsmaske
  • Informationen zu jahrgangsübergreifenden Unterricht sind in der Klassenbildungsmaske-einzeln bei Bemerkungen einzutragen
  • bei Schülerprognosen in besonderen Klassen (BS-F/... und BS/gBVJ) dürfen keine Inkl.-Merkmale in der Klassenbildungsmaske-einzeln eingetragen werden
  • Eintragungen bei Personal
  • Zeitscheiben bei den schulbezogenen Anrechnungen müssen spätestens geschlossen werden, wenn eine LK diese Schule verlässt

3.2 zweiter Stichtag

  • Personaleinsatzplanung
  • LK dürfen zum Stichtag keine offenen Stunden haben und nicht überbucht sein
  • Schüler mit dem Merkmal Inklusion
  • als Inklusionsmerkmal muss INKL. eingetragen werden (Int1 und Int2 gibt es nicht mehr und führt bei Nutzung der Schnittstelle zu einer Fehlermeldung)
  • wenn keine Stunden durch die Förderschule vergeben werden, muss der Zahlenwert 0 eingetragen werden (ein leeres Feld führt zu einer Fehlermeldung)
  • GB-Berechnung
  • Fallgruppengenehmigung des 1. Stichtages werden übernommen und müssen zum 2. Stichtag angepasst werden

Fallbeispiele für Bilanzberechnungen

4 Etappen für die Einführung

Im Sommer 2015 haben die Schulen den Zugang für SaxSVS-BBS erhalten. Die Einführung des Programms erfolgt in folgenden Schritten:

  • Bereich Schule und Lehrer (Sommer 2015)
  • Bereich Klassen (Febr./März 2016)
  • Schuljahreswechsel und Planung mit Hilfe der Grundbereichsberechnung (2. Quartal 2017)
  • Personaleinsatzplanung (Jan./Febr. 2018)
--> Planung des 1. Stichtages für 2018/2019 (März/April 2018)
  • Bereich Schüler einschließlich Import der Schülerdaten aus den kommerziellen Produkten (Mai/Juni 2018)
--> Anpassung der Schülerdaten im kommerziellen Produkt, damit sie in SaxSVS nutzbar sind
--> in dieser Phase werden mindestens alle Felder übertragen, die für die Grundbereichsberechnung einschließlich Inklusion und DAZ-3 benötigt werden
  • Klassenbildung und Schülerzahlen werden in das Schulträgermodul übertragen (November 2018)
  • Schülerdaten (Adressen und Daten für die Schulpflichtüberwachung) werden in das Schulträgermodul übertragen (Mai 2019)
  • Planung des 2. Stichtages generell auf Grundlage Schülerdaten (September/Oktober 2019)
  • Nutzung von Plausiprüfungen (Dezember 2019)
  • Übergabe der Daten an die amtliche Schulstatistik in den Bereichen Lehrerdaten und Absolventen (voraussichtlich 2020)
  • Füllen aller Masken der amtlichen Schulstatistik aus SaxSVS (voraussichtlich 2021)

5 Aufruf der Anwendung SaxSVS-BBS

Wenn Sie einen Zugang zu diesem Programm haben, können Sie es unter https://web1.extranet.sachsen.de/saxsvsbbsp/ aufrufen.

Alternativ ist im Schulportal im rechten Bereich unter Weiterführende Links / ohne erneute Anmeldung ein Link vorhanden.

Achtung: Da Microsoft den Support für ältere Browser eingestellt hat, ist für die Bedienung dieser Anwendung der Internetexplorer ab IE11 bzw. ein anderer aktueller Browser (Firefox, Chrome, Edge) erforderlich. Ältere Browser werden nicht unterstützt, dadurch kann es zu Fehlermeldungen kommen.

6 Informationen für kommerzielle Anbieter

Informationen für kommerzielle Anbieter und Schulen, die kein kommerzielles Produkt für die Schülerverwaltung einsetzen.